Dienstag, 7. September 2010

Artenvielfalt im Antragswesen

Aus dem Benutzerleitfaden für das online-gestützte Antragsverfahren des Amtes für ************:

"Mit der neuen Online-Anwendung *** stellen wir Ihnen ein Werkzeug zu Verfügung, mit dem sie orts- und zeitunabhängig die Anträge bearbeiten können.

Der Überbegriff Anträge bezieht sich dabei auf die jeweilige spezifische Art. Anträge können wie folgt bearbeitet werden:

- genehmigt
- mit Auflage genehmigt
- nicht genehmigt

Alle Mitabeiter einer entsprechenden Abteilung bzw. eines entsprechenden Ausschusses des Amtes für *************** haben Zugang zu den Antragsdaten, können Einsicht in den Antrag nehmen, ihn beurteilen und sich den jeweiligen Antragsstellern zuordnen. Ein Antrag ist vollständig bearbeitet, wenn  drei zuständige Mitarbeiter zu einem gemeinsamen Ergebnis kommen.

Für die übergreifende Kommunikation zwischen den Mitarbeitern des Amtes für ************ stehen diverse Hilfsmittel und Automatismen zur Verfügung.

Bearbeitungszeitraum

Die Leitung des Amtes für  ************* informiert Sie rechtzeitig über den Bearbeitungszeitraum, in dem jeweils Ihr persönlicher Zugang zur Online-Anwendung freigeschaltet ist.

(...)

Erinnerungsfunktion

Das Auswahlfeld "Ok" kann drei verschiedene Farbzustände annehmen.

Grün: Sie haben diesen Antrag bearbeitet. (abschließende Entscheidung)
Rot: Sie befinden sich in der Bearbeitung (vorgemerkt)
Gelb: Es sind bereits drei Mitarbeiter mit der Bearbeitung dieses Antrages beschäftigt.

(...)"

Kommentare:

  1. Sei doch froh! Jetzt musst du noch seltener "ins Amt"! A.

    AntwortenLöschen
  2. Das stimmt. Darüber bin ich auch ganz froh. Aber das Programm ist wirklich kurios. M ;-)

    AntwortenLöschen