Sonntag, 8. Mai 2011

SCHLUSS MIT DEM SPEKTAKEL

Quelle: http://www.wired.com/underwire/wp-content/gallery/gallery_situation_room/situation14.jpg




"NICHT AUF DAS SPEKTAKEL DES ENDES EINER WELT WOLLEN WIR HINARBEITEN, SONDERN AUF DAS ENDE DER WELT DES SPEKTAKELS."

(Situationistische Internationale No.3)

Kommentare:

  1. Kurzzeitig wollte ich mich bei Ihnen um Asyl bewerben, liebe Melusine, angesichts der abstrusen Gerechtigkeitsfantasien, denen in jenem Zusammenhang mancherorts zu begegnen ist. Doch dann hab' ich mich doch noch besonnen: anstelle mich bei Ihnen zu verkriechen, mach ich lieber mit. Wo ist das Formular mit der Beitrittserklärung?

    AntwortenLöschen
  2. @kienspan ES findet einen. Immer. Ich wollte nie beigetreten, aber ich wurde reingeworfen. (Aber so hat der alte Heidegger sich das nicht vorgestellt...)

    @hab - right! (Man wird noch von ihm hören. immer wieder. hier.)

    AntwortenLöschen
  3. kürzlich die gesellschaft des spektakels gelesen ... ein wirklich prophetischer text. und für theorie: ziemlich konkret.

    AntwortenLöschen