Samstag, 14. Januar 2012

Hör-Tipp zum Wochenende: HAN-AMIS "OH EIN OMM...."


Hörprobe: Hasentaten
Zum kompletten Album: Oh ein Omm
Videos auf Youtube



Han-Ami schafft phantastische Klangwelten: Fremd, beängstigend, dicht, wuchtig manchmal und manchmal zart. Man wird STUTZIG, wenn sich der AMTS-HASS regt, ein URALEFFEKT stellt sich ein  beim LAUSCHGEMAUSCHEL und es macht: BLIPBLOP.

Mehr HASENTATEN, wünscht man sich, auf der KATZENAUE. Ob das GRÜNZEUG sich gegen EISUNDSCHNEE behaupten kann? Alles kommt auf den SACHVERBAND an. Und dann: OH EIN OMM...

Hört mal rein! Wenn die Neubauten stürzen, entstehen frische Klangwelten. Free Jazz meets Elektro-Experimentalmusik. 

Kommentare:

  1. Wie mich das freut, dass Du hier auf ihn aufmerksam machst!

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Klangwelten wirklich toll, aber ich kann wenig dazu schreiben. Mir fehlen dafür einfach die Begriffe, die Vergleichsebenen, das Wissen über Musik...Ich wünschte, ich könnte eine Rezension schreiben, wie diese Arbeiten sie verdienen.

    AntwortenLöschen
  3. Hm, so hatte ich noch gar nicht gedacht. :-) Ich empfinde sie als große Bereicherung/ Herausforderung und finde, dass sie vor allem verdienen gehört zu werden. Deshalb freut mich sehr, dass Du hier und auch @amorphismen auf Twitter dafür werben.

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt natürlich. Erstmal hören! Ich hoffe, das Album findet noch viel mehr Hörer:innen.

    AntwortenLöschen