Samstag, 18. August 2012

DOCUMENTA 13 (1): Bitte keine Positionen!


An "künstlerischen" Positionen bin ich nicht interessiert. (Im Flyer zum Museumsuferfest in Frankfurt, der mir heute in die Hand gedrückt wurde, werden von den Kurator_innen mehrfach solche angepriesen: „Die dreizehnte Position“ sei ein Kunstwerk (nämlich zusätzlich zu 12 anderen) zum Beispiel und woanders seien „malerische Positionen“ zu bewundern. 

Ich bewundere Künstler_innen, die keine Position haben oder einnehmen, sondern etwas zur Disposition stellen. Hoffentlich kriege ich solche Arbeiten zu sehen – heute und morgen: auf der documenta 13.

Kommentare:

  1. Ein wenig beneide ich Dich (was nicht heißt, dass ich meinen Entschluss des Documenta-Verzichts bereue). Bin gespannt auf Deine Eindrücke. Viel Vergnügen!

    AntwortenLöschen
  2. und so flieht man von einer einordnung zur nächsten. das macht manchmal, aber nicht immer, auch richtig spaß. (wie einigermaßen zwangloses brennholzsammeln zufällig im wald).

    AntwortenLöschen
  3. Um einordnen zu können, müsste man ja was haben, wo man´s reinstecken kann. Krieg ich nicht hin - die Ordnung. Nur oberflächlich, höchstens, wie im richtigen Leben. Zieht man die Schubladen auf, erblickt man das ganze Chaos ;-).

    Hier in Kassel krieg ich auch keinen Überblick, außer vom 8. Stock aus! Aber ich hab drei Arbeiten gesehen, die die Reise gelohnt haben. Und vielleicht kommt heute noch das eine oder andere dazu.

    Bester Laune!

    (Das ist ein schönes Bild: So wie beim Brennholzsammeln, so treiben wir uns hier rum. Da weiß man ja auch oft nicht, warum man den einen Stock nimmt und den anderen liegen lässt.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe M.!

      Da Sie nun die d13 besichtigen, möchte ich Ihnen hier eine Liste derjenigen Werke einstellen, die mich in "Positionen" (keineswegs malerische) gedrängt haben oder meine eigenen in Frage gestellt haben. Ich hatte leider nur 3 Tage zur Verfügung, weshalb ich einiges nicht gesehen habe (vor allem in der Aue). Ich nehme an, Sie werden da unten einiges streichen und sicherlich auch etwas hinzufügen. :-)

      Liebe Grüße!

      EAR

      PS: Was ich nicht wußte: Kommentare dürfen nur 4096 Zeichen umfassen. Und HTML-Codes können auch nicht übernommen werden.

      Löschen
  4. FRIDERICIANUM

    KRISTINA BUCH (geb.1983 in Meerbusch, lebt in Düsseldorf) The Lover, 2012
    WARWICK THORNTON (geb.1970 in Mparntwe, Alice Springs, Australien, lebt dort) Mother Courage and Her Children, 2012
    BAKTRISCHE PRINZESSINNEN , 3. Jt. v.Z.
    MAN RAY (geb.1890 in Philadelphia, gest.1976 in Paris) "Object to be Destroyed / Object of Destruction / Indestructible Object"
    GIUSEPPE PENONE (geb.1947 in Garessio, Italien, lebt in Turin und Paris) Essere fiume 6, 1998
    LEE MILLER (geboren 1907 in Poughkeepsie, New York, gest. 1977 in Chiddingly, England). um 1930.
    LAWRENCE WEINER (geb.1942 in New York, lebt dort und in Amsterdam) The Middle of the Middle of the Middle of, 2012.
    KONRAD ZUSE (geb.1910 in Berlin, gest.1995 in Hünfeld) Funktionsmodell, 1986,
    KHALED HOURANI (geb.1965 in Hebron, lebt in Ramallah) mit RASHID MASHARAWI und AMJAD GHANNAM Picasso in Palestine, 2012,
    KORBINIAN AIGNER (geb.1885 in Hohenpolding, gest.1966 in Freising) Obstsortenbilder ca. 1913-1960
    MARK LOMBARDI (geb.1951 in Syracuse, New York, gest.2000 in Brooklyn) World Finance Corporation, ca.1970-79 (4th Version), 1997
    ANTON ZEILINGER (geb.1945 in Ried im Innkreis, lebt in Wien) und sein Team, Quanta Now / Quanten heute, 2012
    ALIGHIERO BOETTI (geb.1940 in Turin, gest.1994 in Rom) Mappa, 1971
    IDA APPLEBROOG (geb.1929 in New York, lebt dort) I see by your fingernails that you are my brother: Journals, 1969-2011
    CHARLOTTE SALOMON (geb.1917 in Berlin, gest.1943 in Auschwitz), Leben? Oder Theater? Ein Singspiel (Life? or Theater? A Play with Music), 1941–42
    ALEXANDER TARAKHOVSKY (geb.1955 in Czernowitz, Sowjetunion, lebt in New York) Epigenetic Reset, 2012
    GOSHKA MACUGA (geb. in Warschau, lebt in London) Of what is, that it is; of what is not, that it is not 1, 2012
    KADER ATTIA (geb.1970 in Dugny, Frankreich, lebt in Berlin) The Repair from Occident to Extra-Occidental Cultures, 2012
    MARIAM GHANI (geb.1978 in New York, lebt dort und in Kabul) A Brief History of Collapses, 2011-12
    VANN NATH (geb.1946 in Wat Sopee, Kambodscha, gest. 2011 in Phnom Penh) Interrogation at the Kandal Pagoda, 2006

    DOCUMENTA-HALLE


    JULIE MEHRETU (geb.1970 in Addis Abeba, lebt in New York und Berlin) Mogamma, (A Painting in Four Parts), 2012
    NALINI MALANI (geb.1946 in Karatschi, lebt in Bombay) In Search of Vanished Blood, 2012,
    GEOFFREY FARMER (geb.1967 in Vancouver, lebt dort) Leaves of Grass, 2012 (Ausgaben von Life Magazinen von 1935-85)(ca. 170 Fotos)
    SUSAN HILLER (geb.1940 in USA, lebt in London) Die Gedanken sind frei: 100 songs for the 100 days of dOCUMENTA (13), 2011-12
    SANJA IVEKOVIĆ,The Disobedient (The Revolutionaries), 2012
    ZANELE MUHOLI (geb.1972 in Durban, lebt in Kapstadt) Faces and Phases, 2011-12, 60

    AntwortenLöschen
  5. HUGENOTTENHAUS

    THEASTER GATES (ca. 100 Fotos)

    AUE

    MASSIMO BARTOLINI (geb.1962 in Cecina, Livorno, Italien, lebt dort) Untitled (Wave), 1997-2012
    GIUSEPPE PENONE (geb.1947 in Garessio, Italien, lebt in Turin und Paris) Idee di pietra, 2003/2008/2010
    THEA DJORDJADZE, (geb.1971 in Tiflis, Georgien, lebt in Berlin) As sagas sa, 2012
    JIMMIE DURHAM (geb.1940 in Washington, Arkansas, lebt in Berlin und Rom) The History of Europe, 2011
    GARETH MOORE (geb.1975 in Matsqui, Kanada, lebt in Kassel) Hüttendorf, fortlaufend seit 2010,
    MARCOS LUTYENS & RAIMUNDAS MALASAUSKAS (geb.1964 in London / 1973 in Vilnius, lebt in Los Angeles / Paris) Hypnotic Show in the Reflection Room, 2012
    SHINRO OHTAKE (geb.1955 in Tokio, lebt in Uwajima, Japan) MON CHERIE: A Self-Portrait as a Scrapped Shed, 2012
    PIERRE HUYGHE (geb.1962 in Paris, lebt dort und in New York) Untilled, 2011-12
    BRIAN JUNGEN (geb.1970 in Fort St. John, Kanada, lebt in Vancouver) Dog Run, 2012
    SAM DURANT (geb.1961 in Seattle, lebt in Los Angeles) Scaffold, 2012
    RYAN GANDER (geb.1976 in Chester, lebt in London) Escape Hatch to Culturefield, 2012
    CHRISTIAN PHILIPP MÜLLER (geb.1957 in Biel, Schweiz, lebt in Berlin und Kassel) Mangold-Fähre, 2012
    PEDRO REYES (geb.1972 in Mexiko-Stadt, lebt dort) Sanatorium, 2012
    LORI WAXMAN (geb.1976 in Montreal, lebt in Chicago) 60 wrd/min art critic, 2005-ongoing.

    AntwortenLöschen