Mittwoch, 17. Juli 2013

Sommerfrische: GOOD VIBRATIONS


Für Wilhelm Bartelmann  (1845-1930), den Erfinder des Strandkorbs

Manche lieben die wild belassenen Naturstrände, raus schwimmen im Morgengrauen, wo keine DLRG-Wache vermisste Kleinkinder ausruft. Ich kann das nachvollziehen. Am liebsten gehe ich nach 6 schwimmen, wenn der Strand sich geleert hat, weil die Besucher norddeutscher Strände auf pünktliches Abendessen offenbar großen Wert legen. Außerhalb des Wassers mag ich´s aber sehr, Menschen zu beobachten. Der Strandkorb ist der ideale Ausguck für eine wie mich. Auf einer italienischen Liege an der Riviera (zum Beispiel) liegt man viel zu dicht beisammen, als dass man sich hinzuschauen traut. Oder wenn eine doch schaute, dann hätte es gleich Folgen...

Das kleine Mädchen vom Strandkorb nebenan hat heute endlich eine Freundin gefunden, zwei Reihen weiter unten. Das war überfällig, seit Tagen habe ich gehofft, dass die beiden sich endlich nicht mehr nur beäugen, sondern sich den Ball zuspielen und gegenseitig ihr Sandeis abkaufen. "Sie geht auch in die 3. Klasse", hat die Kleine ihrer leider immer ein bisschen übellaunig drein schauenden Mama aufgeregt erzählt. Und später, als unsere Nachbarn ihren üppigen Standkorbhausrat zusammengeklaubt und mit Matratze und Strandmuschel und Eimern und Bällen und Freßkorb und Kühltasche abgezogen waren, kam das Mädchen von weiter unten mit seinem Papa, um das Terrain der anderen zu erforschen. "Morgen komme se doch wieder.", beruhigte der. 

Heute früh ist leider der Alm-Öhi mit seiner Großfamilie abgereist, der im Strandkorb links von uns seinen Astralleib täglich bräunte, muskelgestählt, mit einer wildiockigen grauen Haarmähne, zwei Enkelkindern, einer rundlichen, stillen Gefährtin, einer blonden Tochter und einem gut aussehenden, kurzhaarschnittigen, brusthaarfreien Schwiegersohn. Sehr harmonisches Familienleben offenbar, obwohl keine Außenstehende die sechs je zusammengebracht hätte.

Arschgeweihe, wie noch vor 10 Jahren üblich, sind seltener geworden, häufiger sind jetzt ausladende Oberarmtätowierungen. Funktioniert nur, wenn darunter auch hinreichend trainierte Muskeln liegen. Sonst sieht´s bei Männlein und Weiblein arg aus.

Die Sonne bleicht mir die Haare aus, weißblond werde ich zurückfahren, wenn das so weiter geht. Das Wasser der Ostsee hat 18 Grad und ist damit nur unwesentlich kälter als die Luft. Jeden Tag traue ich mir zu, ein wenig weiter und länger hinaus zu schwimmen. Ich nehme mir vor, regelmäßiger zu schwimmen, wenn ich wieder zu Hause bin. Ich lese auch viel: Die Tageszeitung von vorne bis hinten; Yoko Tawada, eine deutsch-japanische Schrifstellerin, die mir Jana Volkmann empfohlen hat. Kriminalromane. Schillers "Jungfrau von Orleans" (ehrlich!), über Sünde und das Böse (Ronald Paulson: Sin and Evil. Moral values in literature). Auf meinem Kindle ist auch noch Elisabeth von Arnims: Elisabeth und ihr Garten. Vielleicht werde ich das anfangen. Ich suche nach dem ultimativen Ostsee-Sommerfrische-Buch (Bitte nicht empfehlen: Buddenbrooks. Habe ich schon zu oft gelesen. Mag ich, bis der unerträgliche Hanno auftaucht. Von dem habe ich immer nur gedacht: Wann rafft´s ihn endlich dahin? So bin ich halt. Ohne Mitgefühl und Verständnis für die "künstlerischen", blutarmen Typen. Ich glaube halt nicht an den Zusammenhang von Kunst und Hinfälligkeit und verabscheue die Gleichsetzung von Empfindsamkeit mit Empfindlichkeit.) 

Der ultimative Sommer-Song ist - wie immer und ewig (!): Good vibrations.

Dieser Sommer fühlt sich sehr sommerlich an. 

Die Arbeit am "Kleinen Eisdielen-Führer durch Deutschland" wird fortgesetzt.

Kommentare:

  1. "...und verabscheue die Gleichsetzung von Empfindsamkeit mit Empfindlichkeit" - sehr schön! Endlich sagt's mal eine. /Weiterhin schönen Urlaub an Ostsee wünscht herzlich Schneck

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Es ist wunderbar - erhol- und unterhaltsam zugleich. Und ich kann mich endlich wieder spüren. (War ein so grauer, trister, kränklicher Winter und ein ebensolches Frühjahr. Hier fühl´ich richtig, wie ich jeden Tag stärker werde.) LG

      Löschen