Sonntag, 23. Oktober 2011

SUNDAY (by Janet Frame)



Sunday in bed 
Sunday´s thermos is filled.
Sunday´s hedge clipped, car cleaned, scales played
The plastic prayer, though it melts in the fire
is contrived in the correct shape
in a lovely contemporary colour.
Go fishing in the muddy stream
borrow an inch of beach, rent a sand fly and jellyfish
lie in bed burned bitten and stung
by the lovely contemporary wish
being granted - oh breathless -
on a flesh-coloured plastic dish.

Kommentare:

  1. SUNDAY AT HOME

    Tee aus dem Krug getrunken,
    Tee mit Wasser aus dem Wasserkocher,
    Honig aus dem Flaschenspender,
    zwei Sorten, Kamille, Magenfein.

    Hecke und Bäume beschnitten,
    vom Klettermeister, seinen bosnischen
    Handreichern – schöner indianischer
    Mann in den Gurten, im Geäst.

    Geschmolzene Plastikcontainer -
    jetzt hinter Gittern die neuen, aus Metall.
    Daneben nur Baumverschnitt,
    no riots, no looters.

    Nicht weit wärs zu den Gewässern
    zum Angeln, auch inmitten von Nackten;
    von Bäumen mit Stricken und Schaukeln
    mit aufgescheucht flüchtenden Enten.

    Kein einziges Mal gestochen
    in diesem Sommer, trotz der
    erstaunlichen Zeichen auf Rist und
    Schienbein – geritzt und eingebrannt.

    Wer mich beißt, muß sich vorher
    enthüllen: ich beisse die Äpfel,
    die hautfarbenen Tücher darauf,
    die Lippen meines Spiegelbilds

    AntwortenLöschen
  2. Diese "Antwort" zu Janet Frames "Sunday" hat mich sehr gefreut. Ich lese sie immer wieder. Und vielleicht, ganz vielleicht, finde ich (nächsten Sonntag?) eine "Entgegnung" (statt Enten werden möglicherweise Schwäne hilflos am Ufer stranden, flugunfähig).

    AntwortenLöschen