Mittwoch, 18. Mai 2011

ADORNO DOG (oder: Anywhere out of the world)

Die Welt ihn einen Lebemann nennt:
"Selbst in der Stille der Nacht
herrscht noch dieser Gefühlskomplex"

(abwehrende Handbewegung:)
"Nicht Strauß-Kahn, nein, nein!"

Ein Mann lebt von Wein, Weib und Gesang ?
Allein auf dem Wege zu einer einfachen Eleganz
(Kannibalism reloaded: Rokovoko)

Das ist ein enges Korsett, wie man weiß:
Spiegel flankieren den Tisch,
der zur Toilette dient:

Die Gedächtnisschwäche ausmerzen,
Stunden vergessende...“

We are satisfied
that the earth is round

Noch eine Ladung?

(Er las oder träumte...)

Dann: Wie ein Kind versinken sehen
(Keine Hand reckt sich)
aus fließend kaltem Wasser

„Alle Männer sind Hunde.“
("Komm schon.")
Man unterscheidet:
Und wälzten sich halbtot
Die Bullen da
Für Verirrungen mit Mädchen...
("Frauen auch.")

Wir schließen:
Tretet über
den Metzgermeister-Kober-
Zebrastreifen
auf der Flucht vor
banal-bürgerlicher Existenz!

Kommentare:

  1. I would appreciate
    being ur lovely mate
    said freud to someone late
    Me not, answered his god
    a very funny guy.
    But I was high
    on numbers, when his godness
    did its count, the very good amount
    of ammunition, battle drawn.
    So please remember,
    plainly spoken, just who had
    the lust of being round,
    affilliated, merry going,
    tossing down into the ground.
    Alas, I made the point, at last,
    but I will never get the sound.
    Nor feeling eager only to get
    all around.

    AntwortenLöschen
  2. "All the world's a stage,
    And all the men and women merely players..."
    Freuds Gott war ein Vatermörder, wenn ich mich recht entsinne. Die Mutter ließen sie verschwinden, man weiß nicht wie. Das half ja nicht. Sie blieben, mit anderen Worten: wir, infantil. Nur im Spiegel entsteht das "Ich".
    Thx, Sumuze.

    AntwortenLöschen
  3. wasn't that old willy, was he?

    Naja, Freuds Vatergott mordete a many a poor good human being. Don't mind.

    Im Spiegel? Hm. Das gefällt mir, ich zieh mir auch was Nettes an...

    AntwortenLöschen
  4. Der Adorno dog hat mich heute Nacht im Schlaf besucht. Drastische Eindrücke gewonnen, muss ihn eigentlich nur noch schnell zeichnen. Moment...

    AntwortenLöschen