Montag, 16. April 2012

DES KAISERS NEUE KLEIDER (Auszug, unverwendbar)

Aus einer rekonstruierten Datei, unbenannt:




(Ausschnitt aus einem Brief der M.; das erste Blatt fehlt,  Adressat und Datum sind unbekannt)


...Dass es so endete, war es denn mein Vergehen? Einige der bedeutendsten Männer des Erdteils waren mir verfallen. Sie besaßen Apfelplantagen und lenkten Staaten, sie schrieben Bestseller und jagten Wölfe, sie produzierten Fernsehshows und berechneten Flugbahnen, doch ich wollte ein Tierchen in Ihrem Pelz sein. Warum glaubten Sie mir nicht? Sie sprachen mir so schön von falschen Wimpern und korallenroten Lippen. Sie baten mich alle meine Liebhaber zu beschreiben und gehorsam beugte ich mich über die weißen Blätter und füllte Bogen um Bogen. Was kann ich noch für Sie tun? Sie haben mich runtergeputzt und ihre Mundwinkel herabgezogen, sie hatten einen weichen Fleck in der Armbeuge und eine fettige Wulst unter dem Nabel, sie waren ironisch und rochen gut, sie stanken nach Alkohol und banden sich Krawatten um den Hals, sie trugen Sneaker und rauchten Pfeife. Was weiß denn ich? Warum sagen Sie mir, dass die Sphinx keine Schuhe trägt? Als hätte ich das nicht gewusst. Ich wollte Sie heftig und uneben; ich wollte, dass Sie sich an mir vergreifen. Ich wollte das in Ihrem Namen. Ich wollte die Ihre sein. Aber Sie haben immer nur geredet, mein Herr. Von der Harmonie der Kräfte sprachen Sie, von erzwungener Majestät und eingeäscherter Wildnis, von Heroenzeit und krankem Geist. Sie würdigten sich herab vor mir und versanken vor meinen Augen im Nebel. Das habe ich nicht gewollt, Ich wollte Ihr Tierchen sein und Ihr Fell beleben. Wir sollten einander so schön belügen, wie kein Paar vor uns. Sie aber entleibten sich gewaltsam, bevor ich mich in Sie verbeißen konnte. Ach, ich winde mich vergebens. Sie müssen mir wiedergeboren werden!


Anmerkung am Rand: Es liegt bei dieser Patientin ganz offensichtlich ein Realitätsverlust vor, wie er die Hysterie im Allgemeinen kennzeichnet. Dieselbe schwebende, wenn auch produktive Phantasie hat erneut von ihr Besitz ergriffen. Struktur und Antizipationsvermögen gingen verloren, auf die allein es hier ankäme.


Verwandte Beiträge
Der fremde Mann
Pernis und Armur

Keine Kommentare:

Kommentar posten